Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Sehr kleine Nilpferde aus Stoff

Zwei kleine Nilpferde hatten sich gefunden und wollten sich niemals wieder trennen. Sie schworen sich ewige Treue, bis eines von ihnen sterben würde. So gut verstanden sie sich, und das sollte auch für immer so bleiben…

Ich hatte gerade erst die lilafarbenen Nilpferde zu Ende gebastelt, da kam ich auf die Idee, das Nilpferd-Schnittmuster zu verkleinern. Vor einigen Jahren schon hatte ich kleine Hunde aus Stoff für einen Schlüsselanhänger genäht, und die neuen Nilpferde sollten in etwa dieselbe Größe erhalten.

Also scannte ich das Nilpferd-Schnittmuster der normalen Größe ein und druckte das Dokument verkleinert aus. Die meisten Teile ließ ich, wie sie waren, nur bei dem Seitenteil des Körpers verzichtete ich auf den Abnäher, weil er mir einfach zu winzig erschien. Das ganz kleine Nilpferd wollte ich aus verschiedenen Baumwollstoffen basteln, da mir die Fleece-Stoffe für die Größe als ungeeignet erschienen. Hierfür suchte ich mir einen braunkarierten, einen rosafarbenen und einen schwarzen Stoff heraus.

Ich pauste die einzelnen Teile des Stoffmusters in richtiger Anzahl auf ein weiteres Blatt Papier und schnitt sie aus. Diese Papierteile übertrug ich auf die entsprechenden Stoffe und schnitt die Stoffteile ebenfalls aus. Beim Nähen des sehr kleinen Nilpferdes ging ich genauso vor, wie beim lilafarbenen etwas größeren. Wen interessiert, wie ich es genäht habe, kann dort nachlesen. Allerdings bekam das ganz kleine Nilpferd noch eine Schlaufe zwischen die Rückennaht, und das Wenden des Tieres war hier auch weitaus kniffliger. Und am Schluss nach dem Stopfen stickte ich Augen und Nasenlöcher nicht auf, sondern nähte entsprechende Perlen an.

Das fertige Nilpferd habe ich mal von verschiedenen Seiten fotografiert:

Und wie immer bastelte ich mir ein zweites kleines Nilpferd. Beide Nilpferde sind ganz oben zusammen zu sehen. Genau gleich sind sie nicht geworden, aber das ist ja bei Handarbeit immer so.

Das Nilpferd ist mit Ohren etwa 6 cm hoch.

Da ich schon einmal einen ganz kleinen Hund aus Stoff genäht hatte, hatte es mich gereizt, wieder so ein kleines Tier zu basteln, das auf seinen vier Beinen steht. Allerdings war der Hund einfacher zu nähen. Manchmal ist es schon ziemlich schwierig etwas so Kleines zu nähen, und man braucht auch eine Menge Geduld, aber das Ergebnis entschädigt voll und ganz für sämtliche Strapazen beim Basteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.