Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Eisbär

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Eisbär zog einsam seine Kreise über das Eis. Und manchmal setzte er sich hin, um sich ein wenig auszuruhen…

Dieses Mal wollte ich nur mit der weißen Modelliermasse arbeiten. Und dabei kam mir als erstes der Eisbär in den Sinn. Schon häufiger hatte ich in unserem Tierpark einen Eisbären fotografiert, so dass ich jetzt eine passendende Aufnahme heraussuchen konnte, die ich dann ausdruckte.

Dieser Ausdruck sollte mir dabei helfen, den Eisbären möglichst realistisch zu modellieren. So realistisch eben, wie ich es kann. Ich bastelte mir zuerst ein Gerüst aus Aludraht, das aus einem Körper mit Kopf, Armen und Beinen bestand. Denn bei Verwendung dieser Modelliermasse ist das nötig, da sie sich sonst beim Härten im Backofen verformt. Entsprechende Experimente hatte ich bei meiner ersten Figur, einem Hund, gemacht. Hier verwendete ich aber die graue Variante der Modelliermasse.

Dann begann ich, den Draht mit der weißen Modelliermasse zu umschließen. Zuerst modellierte ich den Körper und die hinteren Beine, wobei ich den Draht der vorderen Beine und des Kopfes noch frei ließ. Anschließend nahm ich mir die vorderen Beine vor, erst ummantelte ich sie mit etwas Modelliermasse und formte sie dann richtig aus. Zuletzt entstand der Kopf mit den feinen Einzelheiten, wie Nase, Augen und Ohren.

Nun war der Eisbär für den Backofen bereit. Aus Angst davor, der Kopf könnte sich beim Härten absenken, steckte ich ein Stück Draht vorne in die Nase und schob ihn durch, bis er hinter den Kopf reichte, um ihn zusätzlich zu stützen. Ich stellte Eisbären bei etwa 120 Grad für 25 Minuten in den Backofen und holte ihn dann raus. Und glücklicherweise war mit ihm nichts passiert. Das konnte ich leicht überprüfen, da ich ihn vor dem Ofen noch mal fotografiert hatte.

Die Fotos, die im folgenden zu sehen sind, habe ich alle nach dem Härten gemacht. Dort kann man ihn auch von der Seite und von hinten betrachten:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der sitzende Eisbär ist etwa 6 cm lang.

Meine Katze und mein Walross habe ich mit der grauen Modelliermasse modelliert, während ich bei meinem Elefanten und meinem Kopf sowohl die graue als auch die weiße verwendet habe. Und der Eisbär entstand eben nur aus der weißen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.