Allgemein
Kommentare 2

Hund mit Weißwurst

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schon vor einiger Zeit habe ich eine neue Technik für mich entdeckt. Das Filzen mit der Nadel. Was gegenüber des Nassfilzens den Vorteil hat, dass die Werkstücke trocken gearbeitet werden können. Ich fand ein Buch darüber, in dem Schablonen verwendet wurden. Und da das relativ einfach aussah, besorgte ich mir Wolle und mehrere Filzznadeln. Ich übte erst ein wenig mit Schablonen nach eigenen Motiven. Dabei entstanden eher flachere Figuren. Danach versuchte ich, eine dreidimensionale Tierfigur aus verschiedenen Einzelteilen zusammenzusetzen, die alle mit Hilfe von Schablonen gefertigt wurden. Und das ist dann dabei herausgekommen. Ein orangefarbener Hund, der oben zu sehen ist. Den Napf und die Weißwurst habe ich später dazu gebastelt. Der Hund ist vom Schwanz bis zur Schnauze 7,3 cm lang.

2 Kommentare

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.