Allgemein
Kommentare 2

Blume mit Käfer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein kleiner Käfer saß auf einem grünen Blatt und freute sich über dieses saftige Blatt. Es gehörte zu einer roten Blume…

Da ich nun schon mal meine Filznadeln ausgepackt hatte, ich hatte ja gerade erst Pinguine gebastelt, wollte ich dabei bleiben. Aber dieses mal sollte nicht ein Tier, sondern eine Pflanze die Hauptrolle spielen. Ich wollte ausprobieren, ob man eine Rosenblüte aus Blütenblättern aus Filz zusammensetzen kann.

Also bastelte ich mir Schablonen aus Moosgummi. Hierfür zeichnete ich zweierlei Formen für Blütenblätter und jeweils eine Form für ein Blatt, eine für das Innere der Blüte und eine für den Käfer auf Papier. Diese Formen übertrug ich dann auf das Moosgummi und schnitt sie aus.

Mit Hilfe dieser Schablonen filzte ich nacheinander die Einzelteile der Blüte mit der Nadel, also ein Innenteil und jeweils vier der unterschiedlichen Blütenblätter. Anschließend setzte ich sie zusammen. Das lange Innenteil rollte ich zu einer kleinen Rolle, an die ich die Blütenblätter festnadelte, innen die kleineren und außen die größeren. Danach filzte ich mit der Schablone für das Blatt zwei Blätter, die ich mit gelben Adern verzierte. Zum Schluß bastelte ich den kleinen Käfer, den ich auf einem der Blätter befestigte.

Ich habe noch ein anderes Foto von der Blume gemacht:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit der Blüte bin ich nicht ganz zufrieden. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Blütenblätter ein wenig zu dick geraten sind. Dafür gefallen mir die Blätter und ganz besonders der kleine Käfer, den ich hier noch mal gesondert fotografiert habe:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Blüte mit den beiden Blättern ist etwa 7 cm breit, der kleine Käfer etwa 1 cm groß.

 

2 Kommentare

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.