Allgemein
Kommentare 2

Dekorativer Stempel

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine Blume und ein Blatt hängen mit geschwungenen Stielen an einem sich windenden Stengel. Sie sehnten sich nach mehr Blumen und Blättern…

Hier hatte ich die Idee, einen Stempel zu basteln, der sich, gedruckt, beliebig aneinander setzten läßt. Und das funktioniert am besten mit einem dekorativen Motiv. Ich entschied mich für zwei sich kreuzende Stengel, an denen ein Blatt und eine Blume hängen.

Ich zeichnete das Motiv, das ich mir vorstellte, mit Bleistift auf Papier und drückte dabei mit dem Bleistift fest auf, so dass das Motiv wirklich dunkel wurde. Da ich die Stempelabdrucke passgenau aneinander setzen wollte, mussten die Stengel am Rand des Stempels auf die Mitte der Seitenlänge treffen. Also zeichnete ich als erstes an allen vier Seiten des Quadrats die Mitte ein und ließ die Stengel von einer Mitte zur Mitte der gegenüberliegenden Seite laufen. Anschließend zeichnete ich Blatt und Blume ein und verband sie über Stiele mit den Stengeln.

Aus einer Druckplatte aus Gummi schnitt ich nun mit einem Cutter ein Quadrat in passender Größe aus. Dieses legte ich mit der Oberseite genau auf das gezeichnete Motiv, drehte Gummi und Papier um und rieb mit dem Fingernagel über die Rückseite des Papiers mit dem Motiv. Auf diese Weise übertrug ich das Motiv auf das Stück Gummi. Dann schnitt ich mit den Linolschnittmessern das Motiv aus und probierte den fertigen Stempel erst auf normalem Papier, dann auf Hammerschlagpapier aus. Auf dem Foto oben sieht man den einzelnen Abdruck auf Hammerschlagpapier.

Als nächstes setzte ich den Stempel mehrmals nebeneinander, ohne ihn zu drehen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann begann ich, zu experimentieren. Auf dem folgendem Blatt habe ich den Stempel jeweils um 180 Grad gedreht:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und zuletzt habe ich ihn noch jeweils um 90 Grad gedreht. Das so entstandene Bild ist vielleicht ein wenig zu unruhig:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Stempel ist quadratisch mit einer Seitenlänge von etwa 4 cm.

Bisher hatte ich nur Stempel geschnitzt, die alleine stehen können, wie die kleine Winterlandschaft. Jetzt sollte es eben ein Stempel sein, den man beliebig aneinanderreihen kann, um so vielleicht eigenes Geschenkpapier herzustellen.

2 Kommentare

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.