Allgemein
Kommentare 1

Neuer Anhänger

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschwungene Linien formten sich zu einem Ganzen und bildeten in der Mitte eine Fläche. Linien und Flächen hoben sich durch bunte Farben vom Rest ab…

Meine bisherigen Anhänger wurden stark von einer geometrischen Formgebung geprägt. Da gab es ein Oval, eine Raute, ein Quadrat und ein Kreis. Jetzt wollte ich mal einen Anhänger gießen, der eine ganz freie Form hat, so ohne jegliche geometrische Grundform. Ich wollte einfach mal etwas anderes ausprobieren, schließlich ist fast alles möglich, wenn man sich die Gießformen selbst basteln kann. Nur sollte im Fall des Anhängers keine filigranen Teilchen abstehen, da diese leicht abbrechen könnten

Ich zeichnete mir also einen Entwurf auf Papier und bastelte daraus und aus einem festeren Karton einen kleinen Gießkasten, den ich aber offen ließ. In die Mitte modellierte ich dann mein Modell aus Knete auf. Dieses Modell habe ich mal fotografiert:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann schloss ich den Kasten von allen Seiten und füllte ihn mit flüssigem Silikon-Kautschuk. Dieser Kautschuk braucht immer ein paar Stunden, bis er fest wird. Nach etwa 48 Stunden konnte ich dann die ersten Anhänger aus Beton gießen. Die Gießform sah so aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unter den Anleitungen habe ich genauer beschrieben, wie ich so eine Form bastele.

Ich goss also mehrere Anhänger aus Schmuckbeton, wobei ich hier etwas Neues ausprobiert habe. Normalerweise pinsele ich die Gießform vor dem Gießen mit einem Speiseöl aus. Dabei bekommen die Anhänger eine etwas unruhige Oberfläche mit Luftblasen, so wie man es oben auf dem Foto erkennen kann. Einmal ließ ich dieses Einpinseln einfach weg. Da war die Oberfläche plötzlich ganz glatt und ganz ohne Luftblasen. Das sah jedoch im Vergleich zur anderen Version langweilig aus, weshalb ich meine Gießformen in Zukunft immer mit Öl einpinseln werde.

Nachdem die gegossenen Anhänger etwa 24 Stunden trockneten, probierte ich mehrere Farbkombinationen aus. Auf die Fläche in der Mitte klebte ich Schnipsel farbiger Verpackungsfolien, und die Linien malte ich mit Acrylmarkern an. Die Version oben gefiel mir am besten.

Der Anhänger ist etwa 3 cm hoch.

Wer sich ansehen möchte, welchen Anhänger ich zuvor gebastelt hat, kommt hier auf die entsprechende Seite.

1 Kommentare

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.