Allgemein
Kommentare 1

Noch mehr Drucke mit Farbe

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Fußballspiel ging zu Ende, während ein Dichter über die Liebe nachdachte…

Weil mir das Malen mit der Airbrush-Pistole viel Spaß gemacht hat, hatte ich beschlossen, weitere Linoldrucke in dieser Technik zu kolorieren. Da ich mir nun Drucke vorgenommen hatte, bei denen Schatten durch dickere Linien bzw. schwarze Flächen in den einzelnen Objekten angedeutet wurden, wollte ich die weißen Flächen möglichst einfarbig besprühen, d. h. in einem Ton der Farbe, also nicht dunklere mit helleren Stellen gemischt. Ich wollte einen Farbverlauf mit weiß bewußt vermeiden, da die räumliche Wirkung ja schon durch dickere schwarze Linien und Flächen erzielt worden waren.

Hierfür bastelte ich mir wieder einfache Schablonen aus Papier, die jeweils nur einzelne Flächen freigaben. Ich sprühte die Farbe mit größerem Abstand auf das Papier, wobei ich mich bemühte, überall gleichviel aufzutragen. Natürlich ist mir das unterschiedlich gut gelungen. Bei großen Flächen hatte ich größere Schwierigkeiten als bei kleinen, weshalb in der Szene des Fußballspiels der Rasen fleckig geworden ist und auf dem anderen Bild das Buch. Aber vielleicht ist das gar nicht so schlecht, denn so wirken die Bilder lebendiger.

Ich habe die Drucke noch mal einzeln fotografiert, weil man sie sich so besser anschauen kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Motive habe ich auf dickeres Zeichenpapier gedruckt, um sie besser kolorieren zu können. Ich habe spezielle Airbrush-Farben auf Wasserbasis verwendet, die nach dem Trocknen nicht mehr wasserlöslich sind.

Zum Vergleich sind hier die Drucke noch mal in schwarz-weiß zu sehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Drucke sind jeweils etwa 12 cm breit und 9,5 cm hoch.

1 Kommentare

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.