Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Armband mit kleinen Perlen

Mehrere glitzernde Perlen reihten sich nebeneinander auf und bildeten so eine Kette. Ein dünnes Band verhinderte, dass sie wieder auseinanderfielen und sich überall verteilten. Sie waren hübsch anzusehen, weil sie glitzerten, und freuten sich darauf, als Schmuck besonders zur Geltung zu kommen…

Weil mir die Perlen der letzten Armkette ein wenig zu groß waren und sie mich deshalb beim Tragen gestört hatten, wollte ich nun deutlich kleinere Perlen basteln. Diese sollten dann auch wieder auf das transparente Gummiband aufgefädelt und so wieder zu einem Armband werden. Und ich wollte mir hier auch wieder die Arbeit mit einer Silikonform erleichtern. Außerdem würden die einzelnen Perlen so im Aussehen sehr ähnlich werden.

Also modellierte ich mir aus normaler Knete ein kleines Modell einer halben Perle. Dieses Modell ging mir kaputt, als ich es aus der fertigen Form nahm. Ich habe mal ein Ersatzmodell fotografiert, das ich mit Hilfe dieser Form hergestellt habe:

Ich klebte also das Modell aus Knete in die Mitte des Bodens eines Kästchens. Dieses Kästchens füllte ich anschließend mit flüssigem Silikonkautschuk bis knapp unter den Rand und ließ es über Nacht stehen, bis das Silikonkautschuk fest geworden war. Dann holte ich die fertige Form aus dem Kästchen. Sie sah so aus:

Nun drückte ich nacheinander ofenhärtende Masse in verschiedenen Farben in die Form, schnitt den Überschuss mit dem Messer ab und ritzte mit dem Zahnstocher eine Rille ein. Jeweils zwei der halben Perlen setzte ich zu einer ganzen zusammen. Als alle Perlen ganz waren, steckte ich sie zum Härten in den Backofen. Nach dem Abkühlen bekamen sie eine Schutzschicht aus Lack, die 24 Stunden trocknen musste. Zum Schluss fädelte ich die Perlen auf das Band, dessen Enden ich miteinander verknoteten. Das fertige Armband habe ich hier mal fotografiert:

Und im Detail

Eine Perle ist 9 mm breit.

Mit den kleineren Perlen bin ich wesentlich zufriedener. Das Armband kann ich jetzt gut tragen. Vor allem gefällt mir die Modelliermasse, die mit kleinen Flitterteilchen versetzt ist. Mit den Perlen kann ich möglicherweise auch noch etwas anderes basteln. Schließlich müssen es nicht immer Armbänder sein. Ich werde mir auf alle Fälle dazu auch Gedanken machen. Zum Vergleich ist hier das Armband mit den großen Perlen zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.