Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Elefanten-Anhänger mit Blume

Ein grüner Elefant hatte sich eine Blume gepflückt, weil er sie schön fand. Er war glücklich darüber, dass er eine so schöne Blume gefunden hatte. Jetzt wollte er sie allen anderen zeigen…

Neben meinem Blumen-Anhänger wollte ich einen weiteren Anhänger in Form eines Gegenstandes basteln. Dieses Mal sollte er die Form eines Tieres haben. Eines Tieres, das sich sehr kompakt darstellen ließ. Als ich über dieses Kriterium nachdachte, fiel mir recht schnell ein Elefant ein, dessen Form recht symmetrisch war. Und um diese Symmetrie ein wenig durchzubrechen, sollte der Elefant eine kleine Blume in seinem Rüssel tragen.

Ich zeichnete also mit Bleistift auf Papier einen Entwurf, der in etwa so groß war, wie die Blume. Als ich mit ihm zufrieden war, pauste ich ihn auf ein weiters Blatt Papier. Anschließend zeichnete ich ein Viereck um den Elefanten und fügte vier weitere Rechtecke hinzu, so dass daraus ein Kästchen gebastelt werden konnte. Ich schnitt diese Konstruktion aus und übertrug sie auf ein Stück festeren Karton. Auch diese schnitt ich aus. Zum Schluss bog ich bei beiden die vier Seiten nach oben und klebte das Teil aus Papier auf das aus Karton.

Jetzt konnte ich mit dem Modellieren anfangen. Hierzu befestigte ich mit Alleskleber nacheinander kleine Stücke normaler Knete auf das gezeichnete Motiv und arbeitete langsam den Elefanten mit der Blume heraus. Das so erhaltene Modell aus Knete sah nun so aus wie der fertige Anhänger. Und mit seiner Hilfe konnte ich nun eine Form aus Silikonkautschuk basteln.

Hierfür klebte ich die nach oben geklappten Seiten zu einem kleinen Kästchen zusammen. In dieses Kästchen und über das Modell aus Knete goss ich flüssigen Silikonkautschuk und ließ es über Nacht stehen. Währenddessen erstarrte der Kautschuk zu einer festen und elastischen Masse. Die Gießform war jetzt fertig und konnte aus dem Kästchen genommen werden. In einem Artikel unter den Anleitungen habe ich genauer beschrieben, wie ich so eine Form herstelle.

Den eigentlichen Anhänger wollte ich aus transparentem Epoxid-Gießharz gießen. Da ich aber bei dem Blumen-Anhänger Schwierigkeiten hatte, hier klebte das Gießharz zu sehr an der Form, goss ich die fertige Form erst mit Beton aus. Hierbei pinselte ich  sie zuvor mit Öl ein. Ich goss die Form also zweimal mit Beton aus, bevor ich mich an das Gießharz wagte.

Dann war es also soweit. Ich entschied mich dafür, das transparente Gießharz mit transparenter grüner Harzabtönfarbe einzufärben. Das grüne Harz goss ich dann in die Silikonform. Nach zwei Tagen konnte ich den Elefanten aus der Form nehmen. In die Vertiefungen der Blume tropfte ich ganz vorsichtig frisches Gießharz, das ich mit undurchsichtiger orangefarbener Harzabtönfarbe eingefärbt hatte. Nun musste ich 15 Tage warten, bevor ich den Anhänger weiter bearbeiten konnte.

Nach dieser Wartezeit schliff ich den Elefanten erst mit gröberen, dann mit ganz feinem Sandpapier ab. Zum Schluss klebte ich kleine Schnipsel bunter Folie um die Blume herum mit Zwei-Komponenten-Kleber und befestigte oben am Anhänger einen Ring, so dass er getragen werden konnte.

Der fertige Anhänger sah so aus:

Der Elefanten-Anhänger ist etwa 4 cm hoch.

Da meine ersten Anhänger aus Gießharz alle eine geometrische Form hatten, also rechteckig oder rund waren, wollte ich auch mal Anhänger basteln, die etwas darstellten, und zwar als Ganzes. Der erste Anhänger dieser Art war meine Blume, auf er ein Insekt sitzt, im Gegensatz dazu sollte der zweite dieser Reihe ein Tier sein, das eine Blume trägt. Dieses Tier war ein Elefant geworden. Vielleicht werde ich noch weitere Anhänger mit Blumen und Tieren basteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.