Allgemein
Kommentare 2

Kapseltiere

Zwei Tiere trafen sich auf einer Wiese und musterten sich von oben bis unten. Dabei stellten sie fest, dass sie sich irgendwie ähnelten, aber doch sehr verschieden waren. So wunderten sie sich sehr…

Wir haben eine Kaffeekapselmaschine zu Hause. Und da diese Kapseln aus Aluminium unterschiedliche Farben haben, dachte ich mir, man könnte doch etwas daraus basteln, und sie nicht einfach wegwerfen. Tiere mag ich ja besonders gern, und praktischerweise haben diese Kapseln überwiegend Fellfarben, so dass sich für jede Farbe ein passendes Tier finden lässt.

Die Kapseln sollten nun jeweils den Körper bilden. Bevor ich sie allerdings verarbeiten konnte, habe ich sie unten aufgeschnitten und das Kaffeepulver herausgeholt. Die leeren Kapseln habe ich dann noch mit Wasser ausgespült und sie an der Luft trocknen lassen. Da ich so wunderbar farbiges Tonpapier besitze, entschloss ich mich dazu, die Köpfe, Beine und Schwänze aus diesem Papier zu basteln.

Die Köpfe habe ich aus verschiedenen Papieren zusammengeklebt, also zuerst die einzelnen Teile ausgeschnitten und dann jeweils zu einem Ganzen zusammengefügt. Die Pupillen und die Münder habe ich mit einem sehr feinen Fineliner aufgemalt. Jedes Tier bekam vier Beine, zwei etwas kürzere für vorne und zwei längere für hinten. Die schwarzen Linien auf den Pfoten sind ebenfalls mit dem Fineliner aufgemalt. Zum Schluss kamen noch die unterschiedlichen Schwänze hinzu. Manche sind einfarbig, die zweifarbigen habe ich jeweils aus zwei verschiedenen Papieren ausgeschnitten und zusammengeklebt.

Jetzt hatte ich alle Einzelteile beisammen. Ich musste nur noch die Teile aus Papier auf den passenden Kapseln befestigen. Zuerst verwendete ich einen Alleskleber. Als die Papierteile aber nach dem Trocknen des Klebers wieder abfielen, musste ich etwas anderes ausprobieren. In meinem Fundus habe ich einen Bastelkleber gefunden, der sich allerdings auch als ungeeignet erwies. Als drittes klebte ich die Papierteile mit doppelseitigem Klebeband auf die Aluminiumkapseln. Und war damit einigermassen zufrieden.

Hier habe ich noch zwei andere Tiere gebastelt:

Und hier kann man alle Tiere noch mal von der Seite sehen:

Die Kapseltiere sind etwa 3,5 cm hoch.

Zum Schluss erzähle ich noch, welche Tierarten es sein sollen: ein Hund, ein Löwe, ein Fuchs und eine Katze. Der Fuchs ist etwas zu dunkel geraten, aber ich hatte kein Papier in rotorange.

Das Basteln der Tiere hat Spaß gemacht, obwohl es etwas schwierig war, die Teile zusammenzusetzen. Auf jeden Fall ist es eine schöne Müllverwertung.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.