Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Viele kleine Mäuse

Eine kleine Maus war auf Reisen und traf nacheinander andere Mäuse, die irgendwie so aussahen wie sie selbst, andererseits jedoch wieder nicht. Kopf- und Körperform waren nahezu identisch, die Farben der Mäuse waren aber jedesmal unterschiedlich. Die kleine Reisemaus wunderte sich anfangs sehr, was sich nach und nach legte. Irgendwann war es ihr egal…

Nachdem ich vor einiger Zeit Lebensmittel mit kleinen Mäusen modelliert hatte, wollte ich nun ähnliche Mäuse basteln. Diese Mäuse wollte ich dann verschenken oder Geschenke mit ihnen dekorieren. Sie sollten recht klein werden und oben eine Öse erhalten, so dass man sie anhängen konnte. Und da ich mehrere Mäuse haben und sie nicht immer neu modellieren wollte, sollte auch hier wieder eine Silikonform entstehen.

Für die Silikonform formte ich mir als erstes ein Modell aus ofenhärtender Modelliermasse. Als ich mit dem Modell zufrieden war, härtete ich es im Ofen. Anschließend bastelte ich aus festerem Karton ein kleines Kästchen, in dessen Mitte ich das Modell klebte. Den kleinen Spalt zwischen Modell und Karton dichtete ich mit normaler Knete ab. Um jetzt die Form herzustellen, goss ich flüssigen Silikonkautschuk in das Kästchen und ließ dieses stehen. Nach etwa 24 Stunden holte ich die fertige Form aus dem Kästchen. Das Silikon war in der Zwischenzeit fest geworden. Ich habe mal das Modell im Kästchen fotografiert, nachdem ich die Form herausgenommen hatte:

Und die Silikonform sah so aus:

Als erstes probierte ich die Form mit weißer ofenhärtender Modelliermasse aus:

Dann bepinselte ich eine solche weiße Maus mit silberfarbenem Micapuder, so dass sie fast so aussah, als ob sie aus Metall wäre:

Damit das Pulver auf der Maus hielt, kam es vor dem Backen darauf, außerdem lackierte ich die Maus danach noch.

Eine weitere weiße Maus malte ich nach dem Härten im Backofen mit Acrylfarben an und lackierte sie ebenfalls:

Da ich auch gerne mal wieder Anhänger aus echtem Metall basteln wollte, hatte ich mir zum Geburtstag eine größere Menge Silverclay gewünscht. Silverclay lässt sich von allen Metalclay-Arten am besten bearbeiten und eben auch mit einem einfachen Küchengasbrenner brennen. Hierfür lässt man den Metalclay in der Silikonform trocknen. Nach dem Herausnehmen lässt sich die Figur noch bearbeiten. Wenn der Clay ganz trocken ist, wird er mit dem Brenner gebrannt und zurück bleibt reines Silber. Allerdings ist die Figur mit einer weißen Schicht überzogen, die noch abgeschliffen werden muss. Ich habe mal die Silbermaus einzeln und im Vergleich mit der Maus aus Modelliermasse fotografiert:

Die Maus aus Silber ist etwas kleiner als die andere, weil sie beim Brennvorgang etwas geschrumpft ist.

Die Maus aus Modelliermasse ist 2,2 cm hoch.

Mir gefallen alle Mäuse. Gerade die Mäuse mit dem Micapuder machen sich gut als Dekoration auf Geschenken. Sie sehen edel aus und sich recht einfach zu basteln. Die bemalten Mäuse eignen sich hierfür auch sehr gut, machen aber deutlich mehr Arbeit, da es schon schwieriger ist, sie exakt zu bemalen. Und die Maus aus Silber lässt sich gut an einer Silberkette tragen. Das Basteln mit Metallclay ist die einfachste Methode, sich Anhänger aus Metall herzustellen. Da werde ich mir sicher noch ein paar mehr machen, da ich noch Clay übrig habe. Zuletzt hatte ich mir Schmuckanhänger aus ofenhärtender Modelliermasse gebastelt, die ich auch schön finde, aber nicht so edel sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.