Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Siebdruck mit Dinos

Ein kleiner Dino war soeben aus seinem Ei geschlüpft. Er wurde bereits von seiner Mutter erwartet und nun von ihr neugierig beäugt. Und schon jetzt wusste Mutter Dino eines ganz genau. Sie würde ihr Kind immer lieben…

Nachdem ich zwei Siebdruck-Motive für meine eigenen T-Shirts entworfen hatte, wollte ich mir nun eines für Kinder überlegen. Eines, das Mädchen und Jungen gleichermaßen gefallen könnte. Dabei war mir schnell klar, dass es wieder ein Motiv mit niedlichen Tieren sein sollte. Und da Dinosaurier immer noch gut bei Kindern ankommen, sollte es ein süßer Dino werden und, um die noch Niedlichkeit zu erhöhen, ein kleiner im Ei dazu.

Ich zeichnete mir also einen Entwurf mit Bleistift auf Papier. Da ich mir für meinen Siebdruck immer Schablonen aus Folien schneide, musste ich auch hier beachten, dass der Entwurf keine weißen Flächen bekam, die innerhalb einer dunklen Fläche lagen. Hier habe ich mal den fertigen Entwurf fotografiert:

Als ich mit dem Entwurf zufrieden war, pauste ich das Motiv mit einem wasserfesten Stift auf eine Overhead-Folie. Dann schnitt ich mit einem Cutter die Flächen aus, die später dunkel werden sollten. Die Folie sah nun so aus:

Sie war nun bereit, für den Siebdruck eingesetzt zu werden. Hierfür befestigte ich die Folie am Siebdruckrahmen mit einem Klebeband. Zum Druck legte ich den Rahmen mit dem Sieb nach unten auf den Stoff, trug Farbe auf, flutete das Sieb mit der Farbe mit einer Rakel und drückte die Farbe mit der Rakel auf den Stoff. Nach dem Druck reinigte ich das Sieb sofort mit klarem Wasser.

Als erstes druckte ich das Motiv auf ein weißes T-Shirt, das ich eigens zu Probezwecken besorgte hatte. Für den ersten Druck mischte ich mir eine Farbe aus zwei Farben zusammen. Das kam dabei heraus:

Mit diesem Ergebnis war ich sehr zufrieden. Deshalb druckte ich die Dinos nacheinander mit verschiedenen Farben auf verschiedene Kinder-T-Shirts:

Das Motiv ist etwa 9,5 cm hoch.

Ich habe mehrere T-Shirts bedruckt, weil ich sie auf dem Markt im September verkaufen will. Falls dieser Markt stattfinden wird, denn dank der Corona-Krise wissen wir nicht, wann das normale Leben wieder anfangen wird. Ich jedenfalls bin jetzt die meiste Zeit zuhause und kann mich ganz gut mit meinen Basteleien beschäftigen. Und ich bin mir sicher, dass ich noch weitere Siebdrucke machen werde. Zuletzt war es der Druck mit Bäumen und einem Hasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.