Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Kleines Krokodil im Ei

Ein kleines Krokodil war soeben geschlüpft. Neugierig blickte es in alle Richtungen. Wo wohl seine Mutter sein mochte? Die Mutter konnte es nicht sehen, aber es freute sich, als es in der Ferne weitere kleine Krokodile entdeckte…

Eines meiner Lieblingshobbys ist das Modellieren. Es macht mir doch immer wieder Spaß, einem Klumpen Modelliermasse eine bestimmte Form zu geben. Dieses Mal hatte ich die Idee eines Tieres in einer Eierschale. Natürlich musste es ein Tier sein, das Eier legt, oder eben ein Phantasietier. Auf ein Phantasietier hatte ich keine Lust. Also musste es ein echtes Tier sein. Und schon bald sah ich ein Krokodil vor mir, das grinsend in seinem Ei saß.

Ich wollte das Krokodil aus der grauen ofenhärtenden Modelliermasse basteln, mit der ich sehr fein arbeiten kann. Bei dieser Modelliermasse ist es aber immer notwendig, sich vor dem Modellieren ein Stützgerüst aus Draht zu bauen, denn sonst verformt sich die fertige Figur später im Backofen.

Also bastelte ich mir ein Drahtgerüst, das ich nach und nach mit Modelliermasse ummantelte. Zuerst gab ich dem Ei seine Form. Um das Ei herum modellierte ich etwas, das wie Gras aussehen sollte. Zuletzt kam das Krokodil an die Reihe, erst der Körper mit dem Schwanz, dann der Kopf mit den Augen und der langen Schnauze mit den Zähnen. Als ich mit allem zufrieden war, steckte ich das Krokodil für etwa 25 Minuten bei 120 °C in den Backofen. Nach dem Abkühlen war es fertig.

Ich habe das graue Krokodil mal von mehreren Seiten fotografiert:

Bisher hatte ich meine Figuren aus der grauen Modelliermasse so gelassen, aber dieses Mal wollte ich es anmalen. Also holte ich die Kiste mit meinen Acryllackfarben aus dem Schrank heraus und malte erst das Ei, dann das Krokodil und zum Schluss das Gras an. Anschließend ließ ich die Farben trocknen. Da mir die Farben nach längerer Trocknungszeit immer noch klebrig erschienen, beschloss ich, die Figur noch mit Klarlack zu überziehen. Danach klebte nichts mehr.

Das Krokodil sah nun so aus:

Ich finde, es hat sich gelohnt, das Krokodil anzumalen.

Das Krokodil ist etwa 5 cm hoch.

Das war das erste Mal, dass ich eine Figur aus meiner bevorzugten Modelliermasse angemalt habe. Es klappte ganz hervorragend. Die Farben waren zwar etwas klebrig, aber mit Hilfe des Klarlacks konnte das Problem gelöst werden. Bisher hatte ich die Figuren so gelassen, wie sie nach dem Backen im Ofen waren, so wie mein Fabeltierchen. Aber farbig angemalt gefallen mir die Figuren auch sehr gut. Ich werde das in Zukunft bestimmt wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.