Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Pinguine in blau

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In einer kleinen Pinguinfamilie liebten sich die Mitglieder, die großen und die kleinen, sie stritten sich und vertrugen sich wieder. Wie das eben so ist in einer richtigen Familie…

Jetzt hatte ich schon Pinguine gefilzt und gegossen, da dachte ich mir, es ist bestimmt nicht schwerer, welche aus Stoff zu nähen. Es sollten auch wieder recht kleine Tiere werden. Mir gefallen die kleinen Stofftiere, sie sind niedlich und passen in jede Tasche. Sie sind gut geeignet für Schlüsselanhänger und für Anhänger, die man an jeden Rucksack hängen kann.

Ich orientierte mich also in der Größe an den anderen kleinen Stofftieren, die ich bisher gebastelt hatte. Mit Bleistift zeichnete ich ein Schnittmuster und notierte mir, wie oft jedes Teil benötigt wurde. Anschließend pauste ich die Teile in der richtigen Anzahl auf ein weiteres Blatt Papier und schnitt diese aus. Ich legte die Teile auf den Stoff mit der jeweils richtigen Farbe, für den Pinguin brauchte ich drei verschiedene, und übertrug sie auf diese. Dann schnitt ich auch die Teile aus Stoff aus.

Zuerst nähte ich den Schnabel, die Füße und die Flügel zusammen. Danach kam der Kopf an die Reihe. Dabei nähte ich den Schnabel zwischen die beiden Seitenteile. Als der Kopf soweit fertig war, nähte ich die Teile des Körpers unten an den Kopf, und die Flügel dazwischen. Leider stellte ich fest, dass die Flügel zu kurz geraten waren. Also trennte ich die Nähte wieder auf und bastelte längere Flügel, die ich wiederum zwischen Kopf und Körper nähte. Zuletzt kam das runde Bodenteil unten an den Körper, und dazwischen die beiden Füße.

Ich drehte den fertig genähten Pinguin um und stopfte ihn mit Polyester-Füllwatte aus. Am Schluss stickte ich dem Pinguin zwei Augen auf, wobei kleine schwarze Perlen die Pupillen bildeten.

Einen der Pinguine habe ich noch von vorne, von der Seite und von hinten fotografiert:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Pinguin ist etwa 6 cm hoch.

Wie ich am Anfang erwähnt habe, mag ich diese kleinen Stofftiere besonders gern. Eine ähnliche Größe hatte auch mein orangefarbenes Erdmännchen, das vielleicht doch nicht so aussieht wie ein Erdmännchen, aber trotzdem recht niedlich geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.