Allgemein
Kommentare 2

Äffchen in grün

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein kleines grünes Äffchen saß so da und freute sich darauf, gleich eine leckere Banane zu verputzen. Hoffentlich schmeckt sie ihm auch…

Heute stelle ich mal wieder etwas Gefilztes aus Wolle vor. Die Idee zu diesem Äffchen kam mir spontan, als ich daran dachte, etwas zu filzen könnte mir wieder Spaß machen. Ich hatte bereits Wolle in verschiedenen Farben gekauft, vor allem in leuchtenden Farben, weil die mir so gut gefielen. Nur braun oder etwas ähnliches, was sich für ein Fell eignen konnte, war leider nicht dabei.

Nun, mache ich eben einen Fantasieaffen, dachte ich und suchte mir ein leuchtendes Grün aus. Ich wollte den Affen nach der Schablonentechnik mit der Nadel filzen. Eben so, wie ich die anderen Tiere auch schon gefilzt hatte. Also bastelte ich mir aus Moosgummi Schablonen für den Körper mit Kopf, die Ohren, Arme und Beine, und die Banane. Nacheinander filzte ich die einzelnen Teile und setzte das Tier zusammen. Der Kopf bekam Ohren und ein lustiges Gesicht und der Bauch einen Fleck. Den Schwanz filzte ich ohne Schablone und befestigte ihn am Körper. Separat filzte ich die Banane aus weißer und gelber Wolle und nähte sie anschließend an eine Hand des Affens.

Hier habe ich zum ersten Mal Teile angenäht. Bei Hase und Drache habe ich die Tiere ausschließlich gefilzt. Allerdings erschien es mir beim Affen leichter, die Banane einfach aufzunähen.

Das Äffchen ist etwa 4,5 cm hoch.

2 Kommentare

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.